Count
VORFREUDE AUF MATCH IN THUN
Die Hoppers zu Gast beim FC Thun. Foto by Keystone

VORFREUDE AUF MATCH IN THUN

Dem Grasshopper Club Zürich steht diesen Freitagabend mit dem Spitzenkampf in Thun eine packende Herausforderung bevor. Die Partie ist live im Fernsehen zu sehen.

Die gute Leistung in der zweiten Halbzeit, das zweimalige Wettmachen eines Rückstandes und schliesslich der erspielte Sieg im schweren Auswärtsspiel gegen Winterthur, das bis zu diesem Zeitpunkt zu Hause noch ungeschlagen war, hat bei den Grasshoppers viel Freude und Zuversicht für den Topmatch in Thun ausgelöst. GC geht mit einem Punkt Rückstand auf Leader FC Thun ins Match und dies bei noch einer ausstehenden Nachtragspartie kommenden Dienstag gegen Aarau. Je nach Ausgang jener Begegnung haben die Grasshoppers die Chance, mit einem Sieg in der Stockhorn Arena den FC Thun auf fünf Punkte zu distanzieren.

Mit André Ribeiro und Nuno da Silva haben die Grasshoppers in den letzten Tagen nochmals zwei Verpflichtungen bekanntgeben können. Die beiden Mittelfeldspieler haben in den letzten Tagen mit der Mannschaft trainiert und sich dabei bestens integriert. Ribeiro wechselte von St. Gallen und da Silva von Thun zu GC. Beide Hoppers sind spielberechtigt. Ob sie am Freitagabend im Kader stehen, ist offen.

Die Grasshoppers reisen am Spieltag frühzeitig ins Berner Oberland und werden vor Ort die letzten Vorbereitungen treffen. Weiterhin nicht dabei sind Mirko Salvi, Nadjack, Giotto Morandi und Hicham Acheffay, die noch immer verletzt sind. Die Partie ist auf dem frei empfangbaren «Blue Zoom» zu sehen. Auch das GC-Radio und der GC-Ticker berichten direkt aus Thun.

Hopp GC!

  • SCHÜRPF'S DERBYTOR "GOAL OF THE SEASON 2023/24"
  • SAULO DECARLI WECHSELT ZUM GRASSHOPPER CLUB ZÜRICH
  • ERFOLGREICHES WOCHENENDE FÜR DEN NACHWUCHS