Count
GC TRAUERT UM PAPA BOUBA DIOP
GC trauert um Papa Bouba Diop. Photo by Keystone

GC TRAUERT UM PAPA BOUBA DIOP

Der Grasshopper Club Zürich ist bestürzt über den Tod von Papa Bouba Diop. Der früherere GC-Spieler ist mit 42 Jahren verstorben.

Diop war in seiner Heimat eine Legende. 62 Mal spielte er für den Senegal. An den Weltmeisterschaften 2002 erzielte er im Eröffnungsspiel gegen Frankreich das siegbringende Tor für sein Land und traf im dritten Gruppenspiel gegen Uruguay gleich doppelt. Papa Bouba Diop trug während anderthalb Jahren das GC-Trikot. Auf die Saison 2000/2001 wechselte der Mittelfeldspieler von Neuenburg Xamax zu den Grasshoppers. Mit dem Grasshopper Club Zürich wurde Papa Bouba Diop unter Trainer Hans-Peter Zaugg Schweizer Meister 2001. Von GC aus eroberte Diop die höchsten Ligen in Frankreich und England und spielet unter anderem für Lens, Fulham und West Ham United.

Der Grasshopper Club Zürich behält Papa Bouba Diop stets in bester Erinnerung. GC spricht der Familie und den Angehörigen sein tiefes Beileid aus und wünscht ihnen in dieser schweren Zeit viel Kraft.

  • RESTOCK DES SÄCHSILÜÜTE-SHIRTS
  • 2 FÜR 1-AKTION GEGEN LUGANO
  • ECKDATEN: GCZ VS. LUG