Count
SIEGE FÜR DIE U17 UND U16

SIEGE FÜR DIE U17 UND U16

Am Wochenende standen drei GC-Nachwuchsmannschaften im Einsatz. Während die U17 und U16 gegen Thun Siege einfahren konnten, musste sich die U19 im Berner Oberland geschlagen geben.

Alle Resultate in der Übersicht:

MeisterschaftFC Thun Berner Oberland4:1 (1:1)GC U19
MeisterschaftGC U175:1 (3:1)FC Thun Berner Oberland
MeisterschaftGC U163:0 (1:0)FC Thun Berner Oberland
TrainingsspielBSC Young Boys Yellow0:6GC U13

GC U19 - Keine Punkte im Berner Oberland

Nach dem verschobenen Vorwochenspiel gegen Xamax gastierte die GC U19 im Berner Oberland. Nach einem sehr guten Start mit guter Kontrolle über das Spiel, kam Thun aus dem Nichts zur 1:0-Führung nach 25 Minuten. Direkt nach dem Wiederanpfiff konnten die Junghoppers über Merlind Kodra das Score ausgleichen. Das Pech, unterstützt von nicht konsequenter Defensivarbeit, blieb den Zürcher jedoch treu. Mit dem Pausenpfiff kam Thun erneut zur Führung nach einem Sonntagsschuss ins Lattenkreuz.

Nach der Halbzeit war die Marschroute klar. GC Zürich griff an, jedoch ohne die Chancen zu nutzen. So kam es, wie es kommen musste: Nach einem Ballverlust im eigenen Spielübertrag kamen die Thuner zu einem Gegenangriff, welchen sie eiskalt einnetzten und so auf 3:1 erhöhten. Danach war die Luft raus bei den Junghoppers. Den Schlusspunkt setzte erneut Thun mit dem vierten Tor kurz vor Schluss. So kam es zu einer weiteren, sicherlich unnötigen, Niederlage. Es gilt nach vorne zu schauen, um zumindest im Cupspiel am kommenden Samstag im GC/Campus den Einzug in den Halbfinal zu schaffen. Der Gegner heisst dann Xamax-BEJUNE.

GC U17 - Heimsieg gegen Thun

Die U17 hat ihr Heimspiel gegen den FC Thun mit 5:1 gewinnen können. Das Team fand gut ins Spiel und konnte bereits in der 2. Minute die Führung für sich verbuchen. Im Anschluss konnte der GC-Nachwuchs seine Möglichkeiten nicht konsequent genug ausspielen und liess die Thuner sogar nochmal zurück ins Spiel kommen, ehe sie zwei der weiteren guten Chancen nutzen konnten und mit 3:1 in die Pause gingen.

Auch nach der Pause zeigten die Junghoppers, dass sie das Spiel weiter ernst nahmen und erhöhten auf 4:1.  Eine Notbremse 25 Minuten vor Schluss sollte die Schlussphase noch einmal schwerer machen, doch auch in Unterzahl war die U17 weitestgehend stabil und kam zu guten Umschaltgelegenheiten, von denen sie noch eine nutzte.

GC U16 - Drei Punkte zum Vorrundenabschluss

Beide Teams starteten verhalten ins Spiel und es war geprägt von vielen Abspielfehlern. Nicht überraschend gingen die Zürcher dann dank einem Standardtor in Führung. Das Spiel fand mehrheitlich in der gegnerischen Platzhälfte statt, jedoch ohne wirklich konkret zu Torchancen zu gelangen seitens GC Zürich. Am Ende der ersten Halbzeit und zu Beginn der Zweiten waren dann doch noch einigen Chancen da, um das Score zu erhöhen, jedoch ohne Erfolg. Dies führte dazu, dass Thun weiterhin im Spiel war und in einer kurzen Drangphase Mitte der zweiten Hälfte den Ausgleich suchte. Dieser fiel jedoch nicht und dank 2 späten Toren in der Nachspielzeit konnten die Junghoppers das letzte Spiel in der Vorrunde erfolgreich abschliessen.

Die nächsten Spiele:

Samstag, 16.12.2023, 13:00 UhrSchweizer Cup 1/4-FinalGC U19vs.Team Xamax-BEJUNE FA
Samstag, 16.12.2023, 11.30 UhrSchweizer Cup 1/4-FinalFC Luzernvs.GC U17
  • INFORMATION ZU DEN BARRAGE-TERMINEN
  • NIEDERLAGE GEGEN BASEL
  • DIE HOPPERS EMPFANGEN DEN FCB