Count
DIE GC U15 STEHT IN DER NÄCHSTEN CUP-RUNDE

DIE GC U15 STEHT IN DER NÄCHSTEN CUP-RUNDE

Am Wochenende standen alle GC-Nachwuchsmannschaften im Einsatz. Während die U19 und U16 Siege in der Meisterschaft einfahren konnte, steht die U15 in der nächsten Runde des Schweizer Cups.

Alle Resultate in der Übersicht:

MeisterschaftGC U210:1 (0:0)FC Kreuzlingen
MeisterschaftGC U191:0 (1:0)FC Winterthur
MeisterschaftFC Winterthur2:1 (0:0)GC U17
MeisterschaftFC Winterthur0:2 (0:0)GC U16
Schweizer Cup, Zwischenrunde 2GC U1511:3 (7:0)Team Vaud Riviera-Chablais
TestspielGC U142:4FC Lugano
TestspielGC U134:2FC Lausanne-Sport

GC U21 - Niederlage im Spitzenspiel

Im 15. Meisterschaftsspiel kam es auf dem GC/Campus zum Spitzenspiel zwischen der GC U21, dem Zweitplatzierten, und dem mit gleich vielen Punkten Erstplatzierten FC Kreuzlingen. In der ersten Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel. Beide Mannschaften verteidigten gut und liessen wenige Chancen zu. So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte erhöhten die Junghoppers das Tempo und hatten somit mehr Ballbesitz. Sie taten sich aber immer noch schwer, gegen die gut verteidigenden Kreuzlinger klare Torchancen herauszuspielen. Durch einen Abstimmungsfehler in der Defensive trafen die Gäste in der 68. Minute zum 0:1. Die Zürcher spielten weiter und versuchten alles. Es gelang ihnen jedoch nicht, den Ausgleichtreffer zu erzielen und so blieb es bei der knappen 0:1-Niederlage.

GC U19 - Knapper Sieg

Nach der enttäuschenden Leistung in Basel vor sieben Tagen, zeigte die GC U19 eine ordentliche Reaktion. Gegen den Kantonsrivalen aus Winterthur ging es auf dem Campus-Kunstrasen um die letzten zu vergebenden Punkte in der Vorrunde der U19 Elite Meisterschaft. Das Spiel war geprägt von vielen heissen Duellen. Die beiden Teams schenkten sich nichts. Die feinere Klinge hatten jedoch in diversen Situationen die Junghoppers. Kurz vor dem Pausenpfiff schloss Leart Kabashi einen wunderbar vorgetragenen Konter zum 1:0 ab. Die Vorarbeit leistete auf beeindruckende Art und Weise Dailon Ramadani, welcher den Ball anschliessend uneigennützig für Kabashi querlegte. Ein wunderschönes Kontertor.

Die zweite Halbzeit entwickelte sich zu einem grossen Fight. Die Zürcher zeigten viel Herz und Solidarität. In jedem gewonnenen Duell war zu spüren, dass man nach der Basel-Klatsche auf Wiedergutmachungskurs war. Die Führung konnte über die Zeit gebracht und der Punktestand somit auf 14 Zähler verbessert werden. Eine Vorrunde mit vielen Widrigkeiten. Nun gilt alle Kraft dem Angriff auf die nächsten Punkte im ersten Rückrundenduell am kommenden Samstag im Zürcher Derby. Anpfiff ist um 14 Uhr im Herrenschürli.

GC U17 - Knappe Niederlage gegen Winterthur

Die GC U17 hat nach der Belastung der letzten Woche in Winterthur Schwächen gezeigt und verdient mit 2:1 verloren. Über weite Strecken der ersten Halbzeit waren die Junghoppers zu wenig aggressiv, zu langsam in ihren Aktionen, zu wenig zielstrebig in Richtung der gegnerischen Box und hatten nach mehreren individuellen Fehlern Glück, dass es mit 0:0 in die Pause ging.

Nach der Pause zeigte sich der GC-Nachwuchs leicht verbessert, jedoch fehlte erst bei einem Angriff des FC Winterthurs und danach bei einer Standardsituation der notwendige Wille, den Ball klären und das Tor verteidigen zu wollen. Im Anschluss an das 2:0 zeigte sich die U17 dann wieder von ihrer gewohnten Seite und konnte Ball und Gegner in deren Hälfte halten, und sich gefährliche Situationen herauszuspielen. Das Penaltytor zum 2:1 in der 70. Minute war aber letztendlich zu wenig, weshalb man aufgrund des ganzen Spiels von einer verdienten Niederlage sprechen kann.

GC U16 - Auswärtssieg in Winterthur

Die Junghoppers spielten eine verhaltene erste Halbzeit. Im Spiel mit dem Ball hatte man viele einfache Ballverluste, im Spiel gegen den Ball brachte man zu wenig Intensität in die Partie. Dies führte dazu, dass der Gegner in einigen Belangen einen Schritt schneller war und die gefährlicheren Szenen zu verzeichnen hatte.

In der zweiten Hälfte zeigte die U16 ein verändertes Gesicht. Das Spielgeschehen wurde von den Junghoppers dominiert. Die zwei frühen Tore in der zweiten Halbzeit zum 0:2-Endstand gaben dem Team ebenfalls Selbstvertrauen. Die Junghoppers verlagerten das Spielgeschehen in die gegnerische Platzhälfte und kamen immer wieder zu guten Gelegenheiten. Defensiv standen die Junghoppers zudem sehr gefestigt und konnten dadurch die null zum zweiten Mal hintereinander halten. Der Sieg war aufgrund der klaren Überlegenheit im zweiten Durchgang verdient.

GC U15 - Sieg im Schweizer Cup

Am Samstag bestritt die GC U15 die Zwischenrunde 2 des Schweizer Cups gegen das Team Vaud Riviera-Chablais. Die Junghoppers starteten sehr gut in die Partie, mit grossem Offensive-Power, sodass es nach 15 Minuten bereits 3:0 stand. So ging es dann auch weiter und der Pausenstand war 7:0. Die Zürcher dominierten die ersten 45 Minuten komplett, nutzten ihre Torchance aus und hatten die wenigen Offensiv-Aktionen des Gegners im Griff.

Die zweite Halbzeit war weniger gut von den Junghoppers, zwar konnte man den Zwischenstand auf 10:0 erhöhen, jedoch liessen die Zrücher danach 3 Tore zu. Dennoch war es ein sehr gelungener Nachmittag für die U15, denn man gewann das Spiel schlussendlich mit 11:3 und ist eine Runde weiter im Schweizer Cup.

Die nächsten Spiele:

Mittwoch, 22.11.2023, 19.30 UhrMeisterschaftGC U16vs.FC Basel 1893
Samstag, 25.11.2023, 19.00 UhrMeisterschaftGC U21vs.FC Gossau
Samstag, 25.11.2023, 14.00 UhrMeisterschaftFC Zürichvs.GC U19
Samstag, 25.11.2023, 13.30 UhrMeisterschaftGC U17vs.FC Zürich
Samstag, 25.11.2023, 16.00 UhrMeisterschaftGC U16vs.FC Zürich
Samstag, 25.11.2023, 11.00 UhrPartnerschaftsspielGC U15vs.Partnerschaft Basel
Samstag, 25.11.2023, 11.00 UhrPartnerschaftsspielGC U14vs.Partnerschaft Basel
Samstag, 25.11.2023, 13.00 UhrPartnerschaftsspielGC U13vs.Partnerschaft Basel
  • DER SPIELPLAN 2024/25 IST DA
  • JUSTIN HAMMEL "PLAYER OF THE SEASON 23/24"
  • SCHÜRPF'S DERBYTOR "GOAL OF THE SEASON 2023/24"