Count
GC ZÜRICH UND TECHNISCHER LEITER NACHWUCHS GEHEN GETRENNTE WEGE

GC ZÜRICH UND TECHNISCHER LEITER NACHWUCHS GEHEN GETRENNTE WEGE

Der Grasshopper Club Zürich gibt bekannt, dass es eine Veränderung in seiner Nachwuchsorganisation gibt und sich vom Technischen Leiter, Erminio Piserchia, trennt. Im Rahmen einer Umstrukturierung wird das Nachwuchsleistungszentrum weiterentwickelt. Ein zentrales Ziel dieses Prozesses ist, die Durchlässigkeit eigener Junioren in die erste Mannschaft zu erhöhen und die Vereinsphilosophie zu stärken.

"Die Nachwuchsförderung auf Clubebene hat für uns höchste Priorität und ist damit ein Bestandteil unserer langfristigen Strategie, um ein konkurrenzfähiges Team nachhaltig aufzubauen. Wir sind fest entschlossen, vielversprechenden Talente bei GC Zürich zu behalten und jungen Spielern die Möglichkeit zu bieten, den Sprung in die erste Mannschaft zu schaffen. Jüngste Beispiele dafür sind unter anderem Tim Meyer, Filipe de Carvalho oder Dion Kacuri die erfolgreich diesen Weg gegangen sind," sagt Sportchef Bernt Haas.

Der Grasshopper Club Zürich bedankt sich bei Erminio Piserchia herzlich für seinen langjährigen Einsatz in verschiedenen Funktionen für den Club. Für die berufliche und private Zukunft wünscht GCZ ihm nur das Beste.

  • UNENTSCHIEDEN IM HINSPIEL
  • DIE HOPPERS VOR DEM BARRAGE-HINSPIEL
  • ECKDATEN: GCZ VS. THU