Count
NACHWUCHSBERICHTE VOM WOCHENENDE

NACHWUCHSBERICHTE VOM WOCHENENDE

Am Wochenende standen sieben GC-Nachwuchsmannschaften im Einsatz.

Alle Resultate in der Übersicht:

MeisterschaftGC U210:2 (0:1)FC Freienbach
MeisterschaftGC U190:3 (0:2)FC Lausanne-Sport
MeisterschaftFC Lausanne-Sport5:1 (0:0)GC U17
MeisterschaftFC Lausanne-Sport5:0 (2:0)GC U16
MeisterschaftGC U152:2 (1:0)FC Luzern
PartnerschaftsspielGC U1411:1Partnerschaft Aargau
PartnerschaftsspielGC U135:5Partnerschaft Aargau

GC U21 - Niederlage trotz Überlegenheit

Im siebten Spiel der Saison traf die GC U21 zuhause auf den FC Freienbach. In der ersten Halbzeit hatten die Junghoppers viel mehr Ballbesitz und dominierten die Partie. Trotzdem gelang es dem FC Freienbach, in der zenhnten Minute durch einen Eckball in Führung zu gehen.

In der zweiten Hälfte zeigte sich das gleiche Szenario. GC Zürich spielte, der FC Freienbach verteidigte mit allen Spielern in der eigenen Platzhälfte. Die Junghoppers waren bemüht, Lösungen zu finden, bissen sich an den tief und kompakt stehenden Gegnern aber immer wieder die Zähne aus. In der 70. Minute erhöhte der FC Freienbach dann auf 0:2. Wiederum durch eine Unaufmerksamkeit bei einer Standardsituation. Der GCZ konnte nicht mehr reagieren und es blieb beim 0:2.

GC U19 - Niederlage gegen LS

Nach einem individuellen Fehler im Spielaufbau ging Lausanne früh 0:1 in Führung. Dieser Schock sass tief und die Junghoppers mussten bereits in der 16. Spielminute das 0:2 hinnehmen. Die GC U19 konnte an diesem Samstag nicht annähernd an die Leistung aus dem letzten Heimspiel gegen Thun anknüpfen. Zu viele Fehlpässe und mangelnde Aggressivität prägten das Spiel. Ein Lattentreffer anfangs der zweiten Halbzeit von unserem Nationalspieler Kabashi war das letzte Lebenszeichen an diesem Samstagnachmittag. Danach wurde die Niederlage mit dem 0:3 in der 71. Minute bereits sehr früh besiegelt. 

Weiter geht es für die GC U19 am kommenden Samstag in Tenero gegen das Team Ticino. Spielbeginn ist um 14.00 Uhr.

GC U17 - Keine Punkte in der Westschweiz

Die GC U17 hat das Auswärtsspiel bei Lausanne-Sport mit 5:1 verloren. Nach einer dominant geführten ersten Halbzeit, in der sich der Gastgeber aus Lausanne sehr passiv in die eigene Hälfte zurückzog und der GC Nachwuchs versuchte, das Spiel zu gestalten, gerieten die Junghoppers in den ersten 10 Minuten nach der Pause durch drei Gegentore – einen Konter und zwei Eigentore -  schnell mit 3:0 in Rückstand. Danach wurde viel Risiko eingegangen und man kam zum 3:1, lud aber die Konterstarken Gastgeber immer wieder zu gefährlich Abschlüssen ein, von denen sie einen zum 4:1 nutzten ehe das 3. Eigentor des Tages den 5:1 Endstand besiegelte.

GC U16 - Deutliche Auswärtsniederlage

Zu Beginn konnten die Junghoppers das Spiel noch ausgeglichen gestalten. Je länger die Partie jedoch andauerte, desto mehr übernahm der Gegner das Spieldiktat. Die Westschweizer gewannen gefühlt jeden Zweikampf im Mittelfeld und konnten dadurch immer wieder Angriffe auf die letzte Kette der Junghoppers starten. Die 4er-Kette hielt die Box jedoch dicht und so musste das Tor nach einem Konter des Gegners fallen. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit agierte weiterhin nur das Heimteam und kam wieder durch einen Eigenfehler der Zürcher zum 2:0.

Nach der Pause hatten die Junghoppers eine Grosschance auf den Anschlusstreffer, welche nicht genutzt wurde. Direkt im Anschluss entschied Lausanne mit dem 3:0 dann das Spiel für sich. Das 3:0 war sinnbildlich für die Leistung beider Mannschaften. Lausanne war den Junghoppers nicht nur physisch überlegen, sondern wollte den Sieg auch viel mehr. Beide Mannschaften hatten nach dem 3:0 noch mehrere Chancen, um Tore zu erzielen. Lausanne erzielte zwei weitere Treffer zum Endstand von 5:0 und gewann das Spiel damit verdient.

GC U15 - Unentschieden im Spitzenspiel

Die GC U15 empfing den FC Luzern zum Spitzenspiel zwischen den beiden Erstplatzierten auf dem GC/Campus. Beide Teams konnten bis dahin alle drei Meisterschaftsspiele gewinnen. Der Gast aus Luzern kam etwas besser in die Partie und übte in der Startphase einen grossen Druck aus. Nach einer Viertelstunde konnten sich die Junghoppers dann fangen und erarbeiteten sich gute Torchancen. Nach 30 Minuten fiel dann das 1:0 für GC durch einen Standard-Situation. Dies war zugleich auch der Pausenstand.

Wie bereits in der ersten Hälfte kam der Gast wieder besser ins Spiel und sucht nach dem Ausgleich. Die Junghoppers wehrten sich jedoch dagegen und konnten neun Minuten vor Spielende durch einen schnellen Konter gar auf 2:0 erhöhen. Die Innerschweizer reagierten jedoch blitzschnell und kamen fünf Minuten vor Schluss zum Anschlusstreffer. Den Zürchern gelang es im Anschluss leider nicht, die Führung über die Runden zu bringen und mussten in der Nachspielzeit doch noch den Ausgleich hinnehmen. Somit stand es am Ende 2:2, was mit dem Spielverlauf absolut in Ordnung geht. Schade, konnten die Hoppers die Führung nicht halten, jedoch war es ein grossartiges Spiel von zwei grossartigen Mannschaften.

Die nächsten Spiele:

Mittwoch, 20.09.2023, 19.15 UhrMeisterschaftFCZvs.GC U17
Mittwoch, 20.09.2023, 19.30 UhrMeisterschaftFCZvs.GC U16
Samstag, 23.09.2023, 16.00 UhrMeisterschaftSV Hönggvs.GC U21
Samstag, 23.09.2023, 14.00 UhrMeisterschaftTeam Ticinovs.GC U19
Samstag, 23.09.2023, 14.00 UhrMeisterschaftGC U17vs.Team Ticino
Samstag, 23.09.2023, 14.00 UhrMeisterschaftGC U16vs.Team Ticino
Samstag, 23.09.2023, 12.00 UhrMeisterschaftFCO St.Gallenvs.GC U15
Samstag, 23.09.2023, 12.00 UhrMeisterschaftFCO St.Gallenvs.GC U14
Samstag, 23.09.2023, 12.00 UhrMeisterschaftFCO St.Gallenvs.GC U13
  • SCHÜRPF'S DERBYTOR "GOAL OF THE SEASON 2023/24"
  • SAULO DECARLI WECHSELT ZUM GRASSHOPPER CLUB ZÜRICH
  • ERFOLGREICHES WOCHENENDE FÜR DEN NACHWUCHS