Count
GC ZÜRICH EMPFÄNGT DEN FC SION

GC ZÜRICH EMPFÄNGT DEN FC SION

Zum Start des letzten Meisterschaftsviertels empfangen die Hoppers in der 28. CSSL-Runde den FC Sion.

Mit dem Selbstvertrauen von drei Siegen in Folge reisten die Hoppers am Ostermontag nach Bern. Beim Leader YB wurde diese Serie aber gestoppt, mit 2:0 musste man sich bei den Berner geschlagen geben. Nun geht es weiter mit dem Heimspiel gegen den FC Sion. Mit einem Vollerfolg könnte man den Abstand auf den Barrageplatz weiter ausbauen und den Anschluss an die vorderen Plätze halten.

Der FC Sion fand in den letzten beiden Runden wieder zurück in die Spur. Zuvor konnte man seit Oktober im vergangenen Jahr nicht mehr gewinnen. Dank des 1:2-Auswärtssieg in der 26. CSSL-Runde in Luzern feierten die Walliser so wieder einen Vollerfolg. Am vergangenen Wochenende trennte man sich zudem im Derby gegen Servette 2:2. So stehen die Sittener zurzeit auf dem vorletzten Tabellenrang, mit einem Punkt Vorsprung. Auf die Hoppers beträgt der Rückstand sieben Punkte. Nun reist der FC Sion zum zweiten Mal in dieser Saison nach Zürich, beim ersten Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften in Zürich trennte man sich 4:4-Unentschieden.

Im Spiel gegen Sion muss Cheftrainer Giorgio Contini weiterhin auf den Langzeitverletzten Momoh Francis verzichten. Hinzu fällt ebenfalls Guilherme Schettine aus, der Stürmer hat sich im Spiel gegen die Berner Young Boys eine Verletzung am rechten Knie zugezogen, welche den 27-jährigen für einige Wochen ausser Gefecht setzen wird (Weitere Informationen gibt es hier). Innenverteidiger Ayumu Seko sitzt zudem eine Gelbsperre ab. Dafür kehrt Dominik Schmid von einer Gelbsperre zurück und auch Captain Amir Abrashi steht wieder zur Verfügung. 

Das Spiel kann wie gewohnt auf 86live via Liveticker und Radio verfolgt werden. Ausserdem gibt es die Partie im Pay TV auf blue Sport zu sehen.

Das letzte Meisterschaftsviertel steht an. Gegen Sion wollen wir eine Reaktion auf das Spiel in Bern zeigen. Wir wollen zurück zu den guten Resultaten finden, mit den drei Siegen in Folge. Gegen Sion haben wir diese Saison immer gepunktet und wollen im letzten Aufeinandertreffen drei Punkte einfahren. Die Mannschaft ist fokussiert und wir freuen uns vor unseren Fans zu spielen.

Tomás Ribeiro vor dem Spiel
  • ZU GAST IN LAUSANNE
  • JUSTIN HAMMEL IST DER 'HOPPER VOM MONAT FEBRUAR'
  • GC ZÜRICH SICHERT VERTRAGSVERLÄNGERUNG MIT CAPTAIN ABRASHI