Count
ZU GAST IN BERN

ZU GAST IN BERN

Am Ostermontag geht es für die Hoppers in die Hauptstadt zum BSC YB. Dort steht im Wankdorf die 27. CSSL-Runde an.

Dank zuletzt drei Siegen in Folge konnten die Hoppers den Anschluss an die oberen Tabellenplätze wiederherstellen. Die Zürcher belegen zurzeit den 6. Zwischenrang mit einem Punkt Rückstand auf den 3., den FC St.Gallen 1879. Die CSSL zeigt sich im Mittelfeld äusserst spannend, so sind momentan fünf Teams inert zwei Punkten klassiert. Da der FC Sion am vergangenen Wochenende ebenfalls einen Vollerfolg feiern konnte, beträgt der Abstand auf den Barrageplatz weiterhin acht Punkte. Nun geht es für GC Zürich in Bern gegen den Leader YB weiter.

Die Berner befinden sich zurzeit unangefochten an der Tabellenspitze. Trotz der 2:1-Niederlage gegen den Zweitplatzierten Servette vom vergangenen Wochenende beträgt der Vorsprung 14 Punkte. Im Schweizer Cup schlugen die Berner am vergangenen Dienstag zudem den FC Basel 1893 im Cup-Halbfinal. Dank des 2:4-Auswärtssieges steht der BSC YB im diesjährigen Cupfinal, wo man auf den FC Lugano trifft. Die bisherigen Duelle in der laufenden Meisterschaft zwischen GC Zürich und dem BSC YB endeten einmal 1:1-Unentschieden und einmal mit einem 1:2-Sieg für die Berner.

Im Spiel gegen YB muss Cheftrainer Giorgio Contini weiterhin auf den Langzeitverletzten Momoh Francis verzichten. Zudem sitzt Dominik Schmid eine Gelbsperre ab und Captain Amir Abrashi ist fraglich wegen Fussschmerzen. Dafür kehrt Mittelfeldspieler Hayao Kawabe von einer Gelbsperre zurück.

Das Spiel kann wie gewohnt auf 86live via Liveticker und Radio verfolgt werden. Ausserdem gibt es die Partie im Pay TV auf blue Sport zu sehen.

  • ZU GAST IN LAUSANNE
  • ECKDATEN: LS VS. GCZ
  • INFORMATION ZU DEN BARRAGE-TERMINEN