Count
AUSWÄRTS IM WALLIS

AUSWÄRTS IM WALLIS

Vor der Nationalmannschaftspause geht es für die Hoppers ins Wallis. Auswärts gegen den FC Sion steht die 25. CSSL-Runde an.

Dank einem wichtigen 2:1-Sieg gegen den FC Winterthur kehrten die Zürcher am letzten Sonntag zurück auf die Siegesstrasse. So baut die Mannschaft von Giorgio Contini den Abstand auf das Schlusslicht auf fünf Punkte aus. Das Momentum vom Sieg wollen die Hoppers auch in die nächste Partie mitnehmen. Denn dann ist man im Wallis beim FC Sion zu Gast, ein weiteres wichtiges Spiel, so hätte man die Chance mit drei Punkten sich weiter von den hinteren Plätzen zu distanzieren. Mit dem FC Sion trifft man auf die schlechteste Abwehr der laufenden Spielzeit.

Die Sittener warten nun seit dem 15. Oktober 2022 auf einen Vollerfolg in der Meisterschaft. Damals schlug man zuhause den FC Luzern mit 2:0. Seither ging es auch in der Tabelle nach unten. Zurzeit sind die Walliser auf dem vorletzten Platz, punktgleich mit dem FC Winterthur. Aus den letzten fünf Meisterschaftspartien resultierten zwei Punkte (gegen Winterthur und Lugano). Von den bisherigen Duellen der beiden Mannschaften endeten beide in einem Unentschieden. 

Im Spiel gegen den FC Sion muss Cheftrainer Giorgio Contini weiterhin verletzungsbedingt auf Momoh Francis und Tsiy Ndenge verzichten. Zudem sitzt Stürmer Renat Dadashov eine Gelbsperre ab. Ansonsten steht Contini der ganze Kader zur Verfügung.

Das Spiel kann wie gewohnt auf 86live via Liveticker und Radio verfolgt werden. Ausserdem gibt es die Partie im Free TV auf SRFsport zu sehen.

Nach dem Sieg letzte Woche gegen Winterthur wollen wir unsere Leistung im Spiel gegen Sion bestätigen. Vor allem jetzt vor der Länderspielpause wollen wir die drei Punkte mit nach Hause nehmen.

Meritan Shabani vor der Partie
  • DER SPIELPLAN 2024/25 IST DA
  • JUSTIN HAMMEL "PLAYER OF THE SEASON 23/24"
  • SCHÜRPF'S DERBYTOR "GOAL OF THE SEASON 2023/24"