Count
GC ZÜRICH UND LOOSLI GEHEN ENDE SAISON GETRENNTE WEGE

GC ZÜRICH UND LOOSLI GEHEN ENDE SAISON GETRENNTE WEGE

Der Grasshopper Club Zürich und Noah Loosli haben entschieden, ihre im Juni auslaufende Zusammenarbeit nicht weiter zu verlängern. Der Schweizer Innenverteidiger wird sich Ende Saison dem VfL Bochum anschliessen.

Loosli wurde in Zürich ausgebildet und durchlief ab der GC U10 sämtliche Nachwuchsstufen beim Grasshopper Club Zürich. 2015 absolvierte er sein erstes offizielles Spiel in der Super League mit den Hoppers, ehe er einige Leihstationen durchlief.

Nach einer dreijährigen Erfahrung beim FC Lausanne-Sport kehrte Loosli 2021 nach Zürich zurück. In den letzten zwei Saisons bestritt der 26-jährige Defensivakteur bisher 46 Spiele für den Rekordmeister und erzielte dabei zwei Tore. 

«Wir danken Noah für sein Engagement sowie für sein professionelles und stets vorbildliches Verhalten als Sportler und Mensch. Er hat sich in diesen zwei Jahren immer mit grosser Leidenschaft für unsere Farben eingesetzt und wer ihn kennt, weiss, dass er bis zum letzten Spiel mit vollem Einsatz für GC Zürich kämpfen wird. Wir wünschen ihm alles Gute für seine nächste Station», sagte Sportchef Bernt Haas.

Der Grasshopper Club Zürich dankt Noah für sein langjähriges Engagement für Blauweiss und wünscht ihm für die Zukunft nur das Beste. 

  • HEIMSPIEL GEGEN LAUSANNE-SPORT
  • FRANCIS MOMOH IST DER 'HOPPER VOM MONAT NOVEMBER'
  • OHNE GUTE NOTEN KEIN TRAINING