Count
GC TRAUERT UM THOMAS PREISS
Thomas Preiss in Aktion im Cupfinal 1952. Foto by Keystone

GC TRAUERT UM THOMAS PREISS

Den Grasshopper Club Zürich hat die traurige Nachricht erreicht, dass der ehemalige GC-Torhüter und Präsident Thomas Preiss kurz vor Weihnachten verstorben ist. Preiss war über viele Jahre in verschiedenen Funktionen für die Grasshoppers tätig.

Thomas Preiss, welcher am 22. Dezember im Alter von 98 Jahren verstorben ist, widmete sich mit grosser Leidenschaft den blauweissen Farben zuerst als Goalie, dann als Teamarzt und zuletzt als Präsident.

In seiner Spielerkarriere trug Preiss während acht Jahren die blauweissen Farben und hütete mit Stolz und grosser Hingabe das Tor der Hoppers. Der ehemalige Goalie amtete zwischen 1976 und 1986 als Präsident des Zentralvorstandes des Grasshopper Club Zürich und war zudem Präsident der Fussball Sektion des Zürcher Traditionsvereins in der Saison 1986/87.

Mit den Hoppers gewann Preiss unter anderem 1952 den Schweizer Cup im Final gegen den FC Lugano und durfte in seiner erfolgreichen Karriere auch zwei Spiele für die Schweizer Nati bestreiten.

Der Grasshopper Club Zürich behält Thomas Preiss in bester Erinnerung und ist ihm für seine Verdienste ewig dankbar. Der gesamte Club spricht der Familie und den Angehörigen sein tiefes Beileid aus und wünscht ihnen in dieser schweren Zeit viel Kraft.

  • SAULO DECARLI WECHSELT ZUM GRASSHOPPER CLUB ZÜRICH
  • ERFOLGREICHES WOCHENENDE FÜR DEN NACHWUCHS
  • ERFOLGREICHER GREENHOPE DAY