Count
SION ZU GAST IN ZÜRICH
Die Hoppers empfangen den FC Sion. Foto by KUNTURI

SION ZU GAST IN ZÜRICH

Morgen startet das zweite Meisterschaftsviertel. Dabei trifft der Grasshopper Club Zürich auf den FC Sion zuhause in Zürich.

Im ersten Zürcher Derby der laufenden Saison trennten sich GC und der FCZ 1:1-Unentschieden. Die Hoppers sind so weiterhin auf dem fünften Zwischenrang. Mit einem Sieg am Samstag könnte man den Tabellennachbarn und aktuell Viertplatzierten FC Sion überholen. Die Walliser haben zurzeit einen Punkt mehr auf dem Konto als die Zürcher. Gegen die Sittener wollen die Hoppers zurück auf die Siegestrasse: «Wir empfangen mit Sion einen guten Gegner. Dennoch wollen wir zuhause zurück zum Siegen finden und hoffen auf die Unterstützung von unseren Fans», so Tsiy Ndenge vor dem Spiel.

Die Sittener mussten sich zuletzt zuhause gegen den FC Winterthur geschlagen geben und bescherten den Winterthurer so den ersten Sieg in der laufenden Saison. Ansonsten spielen die Walliser bisher eine gute Saison, schlugen unteranderem den FC Basel und den FC St.Gallen 1879. Mit Mario Balotelli konnten die Sittener zudem einen Weltstar ins Wallis locken. Der ehemalige Manchester City und Liverpool-Spieler erzielte zudem im vergangenen Spiel sein erstes Tor für den FCS: In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit traf er vom Elfmeterpunkt aus.

Neben den Langzeitverletzten Hoxha, Kacuri, Moreira, Momoh und Nadjack (<link www.gcz.ch/news/news/artikel/nadjack-faellt-bis-ende-jahr-verletzt-aus/ - external-link-new-window "Link auf eine externe Seite - Grasshopper Club Zürich">Nadjack hat sich am Dienstag im Training verletzt</link>) muss Cheftrainer Giorgio Contini gegen den FC Sion ebenfalls auf Seko, Dadashov und Margreitter verzichten. Ayumu Seko sitzt weiterhin seine Rotsperre ab, Renat Dadashov erhielt im Derby seine vierte Gelbe Karte und muss so ein Spiel aussetzten und Georg Margreitter ist krankheitshalber abwesend.

Das Spiel kann wie gewohnt auf 86live via Liveticker und Radio verfolgt werden. Ausserdem gibt es die Partie im Pay-TV auf blue Sport zu sehen.

  • UNENTSCHIEDEN AUF DER PONTAISE
  • ZU GAST IN LAUSANNE
  • JUSTIN HAMMEL IST DER 'HOPPER VOM MONAT FEBRUAR'