Count
START IM SCHWEIZER CUP
Die erste Cup Runde steht an. Foto by KUNTURI

START IM SCHWEIZER CUP

Am Samstag geht es für die Hoppers mit dem Schweizer Cup los. Zum Start trifft man auf den FC Wettswil-Bonstetten.

Der Ligabetrieb ruht und weicht dem Schweizer Cup. Am Samstag steht die erste Runde an, in welcher GC auf den FC Wettswil-Bonstetten trifft. Es ist zu erwarten, dass Cheftrainer Giorgio Contini sein Kader beim Spiel gegen die Mannschaft aus der 1. Liga Classic auf einigen Positionen umstellen dürfte. GC-Fans können sich dabei vor allem auf Guilherme Schettine freuen. Die Arbeitsbewilligung vom Mittelstürmer ist eingetroffen und er wird beim Cupspiel somit im Kader sein.

Die Säuliämtler, welche in der gleichen Gruppe wie die GC U21 eingeteilt sind, starteten mit einem Sieg und einer Niederlage in die neue Spielzeit. Nun geht es für sie gegen GC im Cup weiter. Vor rund fünf Jahren durfte der FCWB bereits einen Super Ligisten empfangen. Damals war der FC Basel 1893 zu Gast und zog mit einem 0:2-Sieg in die nächste Runde ein.

Für das Cupspiel muss Cheftrainer Giorgio Contini weiterhin verletzungsbedingt auf Florian Hoxha und Sangbin Jeong verzichten. Zudem werden ebenfalls die Angeschlagenen Hayao Kawabe, Li Lei und Amir Abrashi fehlen.  Ebenfalls sind die Einsätze von Tsiy Ndenge und Bendegúz Bolla fraglich. Zudem wird Renat Dadashov coronabedingt das Cupspiel verpassen.

Das Spiel kann wie gewohnt auf 86live via Liveticker verfolgt werden. Ausserdem gibt es die Partie im kostenlosen Livestream auf srf.ch zu sehen.

  • GC ZÜRICH EMPFÄNGT LUZERN
  • ECKDATEN: GCZ VS. LUZ
  • GC-VILLAGE GEGEN LUZERN