Count
GC ZU GAST IN GENF
GC trifft auf Servette. Foto by KUNTURI

GC ZU GAST IN GENF

Nach dem Unentschieden gegen Luzern geht es für die Hoppers in der Westschweiz weiter. Dort wartet in Genf die nächste Herausforderung in Form vom Servette FC.

Durch das 2:2-Unentschieden vom vergangenen Wochenende beträgt der Abstand auf den Barrageplatz und somit den FC Luzern weiterhin fünf Punkte. "Wir wissen, dass wir in den beiden letzten Partien zu wenig geholt haben, wenn man den Spielverlauf anschaut. Dies müssen wir nun irgendwo wettmachen und dazu haben wir am Wochenende die Möglichkeit", so Cheftrainer Giorgio Contini. Sieben Runden stehen in der laufenden Meisterschaft noch aus, für die Zürcher geht es am Samstag im Stade de Genève weiter. Die Hoppers warten nun seit acht Partien auf einen Vollerfolg, im Traditionsduell gegen Servette soll dies wieder klappen. Cheftrainer Giorgio Contini erwartet einen guten Gegner: "Servette ist eine sehr gute Mannschaft, welche erst gerade den Leader geschlagen hat. Aber gegen Genf konnten wir immer gute Spiele zeigen. Sie sind eine Mannschaft, welche dich teilweise auch spielen lässt, dafür jedoch gut im Umschaltspiel ist, mit starken individuellen Spielern."

Servette befindet sich derweilen im Mittelfeld der Tabelle, punktgleich mit dem FC St.Gallen 1879. Aus den letzten fünf Partien holte man neun Punkte, besonders der Sieg vom vergangenen Wochenende gegen den FC Zürich dürfte den Servettiens Aufschwung verleihen. Kastriot Imeri erzielte in der 35. Minute den goldenen Treffer. 

Gegen Genf muss Cheftrainer Giorgio Contini weiterhin verletzungsbedingt auf Florian Hoxha, Tomás Ribeiro, Georg Margreitter und Petar Pusic verzichten. Des Weiteren stehen Noah Loosli (Gelbrotsperre) und Ermir Lenjani (Gelbsperre) nicht zur Verfügung. Dafür kehrt Dominik Schmid von seiner Gelbsperre zurück.

Das Spiel kann wie gewohnt auf 86live via Liveticker und Radio verfolgt werden. Ausserdem gibt es die Partie im PayTV auf blue Sport zu sehen.

  • SCHÜRPF'S DERBYTOR "GOAL OF THE SEASON 2023/24"
  • SAULO DECARLI WECHSELT ZUM GRASSHOPPER CLUB ZÜRICH
  • ERFOLGREICHES WOCHENENDE FÜR DEN NACHWUCHS