Count
GC TRIFFT AUF DEN STADTRIVALEN
Das Derby steht an. Foto by KUNTURI

GC TRIFFT AUF DEN STADTRIVALEN

Nach zwei Jahren ist es endlich wieder soweit: Derbyzeit. Die Hoppers wollen im ersten Derby der Saison 2021/22 zeigen, wer die Nummer eins in der Stadt ist.

«Wir sind alle heiss auf das Derby, es hat schon lange keines mehr gegeben. Wir wissen, wie die Derbys sind und freuen uns alle enorm darauf.», Captain Amir Abrashi ist bereit für das erste Zürcher Derby seit zwei Jahren. Der Mittelfeldspieler ist von seinem Jochbeinbruch genesen und fit für die Partie am Samstag. Über zwei Jahre ist es her, seitdem sich die beiden Stadtrivalen das letzte Mal gegenüberstanden: Damals, am 6. April 2019 trennte man sich 1:1-Unentschieden. Nun steht das Stadtderby endlich wieder bevor. Und die Hoppers werden alles daransetzen, die positive Derbybilanz weiter auszubauen. Mit einem guten Saisonstart im Rücken suchen die Zürcher den dritten Vollerfolg in Serie.

«Ich freue mich, auf mein erstes Zürcher Derby. Natürlich weiss ich um die Wichtigkeit und Bedeutung des Derbys. Das müssen auch die neuen Spieler spüren und dafür haben wir unsere Rudelführer, die ihnen das mitgeben. Aber als Trainer muss ich auch pragmatisch denken. Wir müssen uns optimal vorbereiten und nicht völlig übermotiviert ins Spiel gehen, sondern mit einer gewissen Gelassenheit ein gutes Spiel abliefern.», so Cheftrainer Contini.

Der FCZ ist bisher gut in die neue Spielzeit gestartet. Nach einem enttäuschenden achten Platz in der vergangenen Saison konnte die Mannschaft unter dem neuen Trainer André Breitenreiter die ersten drei Spiele alle gewinnen. Ebenfalls setzte man im Cup einen klaren 10:0-Sieg gegen den FC Solothurn ab.

In der Partie gegen den FCZ muss GC weiterhin auf die langzeitverletzten Morandi, Bonatini und Lenjani verzichten. Fraglich ist zudem Shkelqim Demhasaj. Neuzugang Noah Loosli wird am Wochenende in der U21 einen ersten Einsatz haben, im Derby vom Samstag aber noch nicht im Aufgebot stehen.

Das Spiel kann wie gewohnt auf 86live via Liveticker und Radio verfolgt werden. Ausserdem gibt es die Partie im Paid-TV auf blue Sport zu sehen.

  • UNENTSCHIEDEN IM HINSPIEL
  • DIE HOPPERS VOR DEM BARRAGE-HINSPIEL
  • ECKDATEN: GCZ VS. THU