Count
GC VOR DEM DIREKTDUELL MIT THUN
GC empfängt den FC Thun. Foto by Keystone

GC VOR DEM DIREKTDUELL MIT THUN

Der Grasshopper Club Zürich empfängt den FC Thun in Zürich. Den Hoppers bietet sich die Chance, im Direktduell einen wichtigen Schritt in Richtung Aufstieg zu machen.

«Es ist das Direktduell Erster gegen Zweiter. Das sind die Duelle, welche man als Spieler spielen möchte. Wir sind bereit und wissen, dass wir sie schlagen können. Speziell mit den 100 Fans im Rücken.». Léo Bonatini richtete den Blick nach dem Unentschieden im Tessin bereits auf den Freitagabend. Der Stürmer befindet sich mit zehn Skorerpunkten in den letzten 13 Spielen in ausgezeichneter Form und ist heiss auf den nächsten Gegner, den FC Thun. Im letzten Aufeinandertreffen konnte sich GC in der Stockhorn Arena mit 2:0 souverän durchsetzen. Eine ähnliche Leistung mit drei Punkten gilt es am Freitagabend wieder abzurufen. Denn mit einem Sieg würde man die direkte Konkurrenz auf sieben Punkte distanzieren – fünf Spiele vor Saisonende.

Cheftrainer João Carlos Pereira kann gegen Thun bis auf die langzeitverletzten Morandi, Nadjack und Kalem auf seinen kompletten Kader zugreifen. Ausserdem ist der Einsatz von Aussenverteidiger Oskar Buur fraglich.

Das Spiel kann wie gewohnt via 86-Live Radio und Liveticker mitverfolgt werden. Zudem wird das Spiel im FreeTV auf blue zoom übertragen.

  • DER SPIELPLAN 2024/25 IST DA
  • JUSTIN HAMMEL "PLAYER OF THE SEASON 23/24"
  • SCHÜRPF'S DERBYTOR "GOAL OF THE SEASON 2023/24"